Verdauungsstörungen in der Osteopathie:

Das vegetative Nervensystem spielt eine große Rolle bei Verdauung, welches aus einem Geflecht von Milliarden Nervenzellen besteht. Zudem regulieren andere Nervenzentren den Magen-Darm-Trakt. Ein Ungleichgewicht in diesen Steuerungszentren können sich erheblich auf unser Wohlbefinden auswirken. Des Weiteren können Verdrehungen des Darms, Narben oder Verklebungen zwischen den Organen auch zu Verdauungsproblemen führen. Zusätzlich können einengende Kleidung, eine falsche Atmung oder langes Sitzen solche Probleme begünstigen. Symptome wie Völlegefühle nach kleinen Mahlzeiten, Übelkeit, Verstopfung, Sodbrennen, ein aufgeblähter Bauch oder Unverträglichkeiten von Fett können als Resultat aufgrund der sogenannten Faktoren in den Vordergrund treten. 

In der Osteopathie werden die drei großen Säulen angewandt. Das muskoskeletalle System, das viszeral System und das kraniosakralae System, um ganzheitlich die Ursache auf den Grund zu gehen und dementsprechend ein strategisch individuelles Behandlungsprotokoll zu erstellen.

 

By Georg Saed

Praxis für Osteopathie - Georg Saed
www.georgsaed.com