Der Atlas in der Osteopathie:

 

Der Atlas ist der erste Halswirbel, welcher die Last des Kopfes trägt.  Er ermöglicht die Kopfbewegung in allen Richtungen. Manchmal kann dieser Wirbel seine Ausrichtung im Verhältnis zum Schädel verlieren. 

 

Eine Fehlstellung des Atlas kann durch ein Schleudertrauma, oder auch durch verschiedene Stürzte hervorgerufen werden. 

Des Weiteren können von weit entfernten Arealen sowie ein Beckenschiefstand, Fußfehlstellungen oder auch eine Kiefergelenksdysfunktion eine Atlasstörung begünstigen. 

 

Es können folgende Symptome wie zum Beispiel der Schwindel, Tinnitus, Schmerzen im Bewegungsapparat oder auch Kopfschmerzen auftreten. Zudem werden falsche Information an das Gehirn weitergeleitet.

 

In der Osteopathie wird gezielt nach der Ursache des Problems gesucht und behandelt, um die dementsprechende Symptomatik aufzuheben. 

 

 

By Georg Saed

 

Praxis für Osteopathie - Georg Saed 

www.georgsaed.com